Von der IMA zur WMA

 -  69


Der Vorsitzende des israelischen Ärzteverbandes, Prof. Leonid Eidelman, wurde zum Präsidenten des World Medical Association (WMA) gewählt, dem Dachverband der nationalen Ärzteverbände mit mehr als neun Millionen Mitgliedern weltweit. Gegenwärtig ist Eidelman Leiter der Abteilung für Anästhesiologie im Rabin-Krankenhaus in Petah Tikva. Bei der Wahl erhielt er mehr als zwei Drittel der Stimmen.
Quelle

69 recommended
1305 views
bookmark icon