Forschung für Nierentherapie finanziell gesichert

 -  47


Das klinische Biotech-Unternehmen Atox Bio mit Sitz in Ness Ziona entwickelt Therapien für lebensbedrohliche Erkrankungen, für die es keine anderen Therapien gibt.
Es hat jetzt USD 30 Mio. gesammelt, um die klinische Entwicklung von Reltecimod, dem führenden Produkt für akute Nierenschädigung (AKI) voranzutreiben – ein wichtiger unerfüllter klinischer Bedarf bei Patienten mit schweren Infektionen.
Reltecimod wird derzeit in einer klinischen Phase-3-Studie an Patienten mit nekrotisierenden Weichteilinfektionen (fleischfressende Bakterien) untersucht.
Atox Bio wurde von Prof. Raymond Kaempfer und Frau Dr. Gila Arad von der Hebräischen Universität Jerusalem und Yissum, der Technologietransferfirma der Hebräischen Universität, gegründet.

Atox Bio

47 recommended
1036 views
bookmark icon